Quick Answer: Was Kostet Eine Bestattung In Stuttgart?

Was kostet eine anonyme Bestattung in Stuttgart?

Eine Gebühr von EUR 700,- muss man für ein Urnenreihengrab in einer Gemeinschaftsanlage entrichten. Ein Anonymes Urnengrab kostet EUR 700,-. Die Nutzungsdauer beträgt in allen drei Fällen 20 Jahre. Zusätzlich zu diesen Kosten fallen weitere Gebühren für die Bestattung der Urne durch die Friedhofsverwaltung an.

Was kostet ein Grab ausheben?

Die Preise sind jedoch regional sehr unterschiedlich. Im Durchschnitt kann man bei den Friedhofsgebühren mit 2.500 Euro Kosten rechnen.

Was kostet eine Seebestattung in Baden Württemberg?

Komplettangebot für eine anonyme Seebestattung auf der Ostsee oder Nordsee zum Preis von € 1499 inkl. MwSt. (bei Sterbefällen in Bremen, Bayern, Baden – Württemberg und im Saarland gilt abweichend davon der Festpreis von € 1699 inkl. MwSt.)

Wie teuer ist ein reihengrab?

Die Stiftung Warentest gibt in ihrem Spezial „Bestattung“ aus 2013 für die Grabnutzungsgebühr eines Reihengrabs für Erdbestattungen eine Preisspanne von 600,- bis 1.200,- Euro an. Zusätzlich werden Beisetzungsgebühren zwischen 500,- und 1.000,- Euro fällig. Die Friedhofgebühren variieren je nach Friedhof.

You might be interested:  Question: Wann Stieg Der Vfb Stuttgart Ab?

Wie viel kostet eine anonyme Urnenbestattung?

Die günstigste und üblichste Variante der anonymen Bestattung ist die anonyme Urnenbeisetzung, die ab etwa 700,- Euro angeboten wird. Anonyme Seebestattungen oder Baumbestattungen kosten etwa 900,- Euro. Am teuersten ist die anonyme Erdbestattung mit etwa 1.000,- Euro.

Was kostet eine anonyme Bestattung in Hamburg?

Feuerbestattung mit anonymer Seebestattung inklusive Kremation, Gebühren, Sterbeurkunde und Mehrwertsteuer: ab 1.710,21 Euro. Feuerbestattung mit anonymer Urnenbeisetzung inklusive Kremation, Gebühren, Sterbeurkunde und Mehrwertsteuer: ab 1.813,51 Euro.

Was kostet ein Grab für 20 Jahre?

Die Kosten hängen von der Grabgröße, der Bepflanzung, der Pflege und der Vertragslaufzeit ab. Bei einer 20 -jährigen Vertragslaufzeit muss mit Grabpflegekosten zwischen 2500 Euro für ein Urnengrab und 5000 Euro für ein Doppelgrab gerechnet werden.

Was kostet ein Grab auf 30 Jahre?

Kosten für 30 Jahre: Raesfeld 790 Euro – Erle 690 Euro. Die Steinplatte kostet zirka 380 Euro.

Was kostet eine Sarg Bestattung?

Die Kosten für einen Sarg liegen je nach Ausführung zwischen 500 Euro für einen einfachen Verbrennungssarg und circa 2.500 Euro für einen hochwertigen Sarg aus Edelholz. Ein Sarg für die Einäscherung ist in jedem Fall günstiger als ein Sarg für eine Erdbestattung.

Was ist die billigste Bestattung?

Bei der anonymen Feuerbestattung sparen Sie sich die Kosten für einen teuren Sarg, eine Trauerfeier und den Grabstein. Lediglich die Kosten für den Bestatter, das Krematorium und die Friedhofsgebühren fallen an. Dadurch zählt die anonyme Feuerbestattung zu den günstigsten Bestattungsarten in Deutschland.

Wie viel kostet eine billige Beerdigung?

Gemäß den Wünschen und Qualitätsvorstellungen der Hinterbliebenen, liegen die üblichen Gesamtkosten einer Beerdigung zwischen 2.000 Euro für die günstigste anonyme Feuerbestattung (Einäscherung) und 35.000 Euro (und mehr) für eine gehobene Erdbestattung.

You might be interested:  FAQ: Wann Ist Feinstaubalarm Stuttgart?

Wie teuer ist die billigste Bestattung?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass eine anonyme Bestattung oft die günstigste ist. Denn in der Regel handelt es sich dabei um eine Feuerbestattung. Das heißt, dass lediglich Kosten für die Einäscherung im Krematorium, die Friedhofsgebühren und Kosten für den Bestatter entstehen.

Was ist eine Reihengrabstätte?

Wie der Name der Grabart verrät, handelt es sich bei einem Reihengrab um eine Ruhestätte, die der Reihe nach vergeben wird. Das bedeutet für Hinterbliebene, dass sie keinen Einfluss auf die Größe und die Lage der Grabes haben.

Wie lange ist ein Grab gemietet?

Das Nutzungsrecht an einer solchen Grabstelle beläuft sich üblicherweise auf 25 bis 30 Jahre und kann nach Ablauf dieser Zeit meist nicht verlängert werden. In einem Reihengrab kann im Regelfall nur eine einzige Beerdigung durchgeführt werden, eine Nutzung als Familiengrab ist daher ausgeschlossen.

Was ist der Unterschied zwischen wahlgrab und reihengrab?

Wenn es in einer Familie zum Trauerfall kommt, dann haben Angehörige die Möglichkeit, sich für die Beerdigung des Verstorbenen in einem Reihengrab oder einem Wahlgrab zu entscheiden. Die Lage und Größe eines Wahlgrabs kann von Angehörigen bestimmt werden, wohingegen ein Reihengrab der Reihe nach vergeben wird.

Related posts

Leave a Comment